Get Adobe Flash player

IMG_3506 (2)

Kicker des 1. FC Köln fahren Setra ComfortClass 500

• S 516 HD neuer Mannschaftsbus des Kölner Traditionsvereins
• Fahrzeug der ComfortClass 500 gehört der Schilling Omnibus-verkehr GmbH
• Dreiachser mit 28 komfortablen Ledersitzen ausgestattet

Stuttgart/Köln. Der 1. FC Köln startete mit einem neuen S 516 HD in die aktuelle Fußball-Bundesligasaison. Mit dem Mannschaftsbus der Setra ComfortClass 500 erzielte der rheinische Traditionsclub bereits vor Anpfiff der Spielzeit 2014/15 den ersten Volltreffer und spielt fortan auch bei der Beförderung seines Teams in der Königsklasse mit.
So sehen dies auch Karl Kläs und Karl Schroeteler, Geschäftsführer der Schilling Omnibusverkehr GmbH (SOV), die den schwarz lackierten Dreiachser dem wieder erstklassigen größten Kölner Sportverein zur Verfügung stellt: „Der S 516 HD erfüllt alle Anforderungen unseres langjährigen Partners 1. FC Köln in den Bereichen Komfort und Sicherheit zu hundert Prozent.“

Dreiachser mit 28 komfortablen Ledersitzen ausgestattet

28 Ledersitze des Typs Setra Voyage Supreme mit elektronisch verstell-baren Lordosen-Stützen sorgen dafür, dass die Spieler auch bei längeren Fahrten äußerst bequem reisen. Sie können es sich zudem auf Vis-à-vis-Sitzreihen an zwei Clubtischen mit ebenfalls elektrisch regulierbaren Beinauflagen gemütlich machen oder sich in der integrierten Bordküche mit Snacks und frischen Getränken versorgen. An jedem Sitz findet man einen Strom- und USB-Anschluss, Leseleuchten in LED-Technik garantieren auf den Nachtfahrten eine angenehme Innenraumbeleuchtung.
Mit an Bord des Reisebusses sind unter anderem ein Spurassistent (SPA) und ein Abstandsregel-Tempomat (ART) mit Notbrems-Assistent (ABA2), der auch auf stehende Hindernisse reagiert und Unfallrisiken deutlich minimiert.

Was wäre der 1. FC Köln ohne sein Vereinsmaskottchen? Klar, dass auch der Geißbock Hennes den neuen Setra Omnibus ziert, der zudem mit einer Umfeldbeleuchtung ausgestattet ist, die den Mannschafts-Chauffeur bei Rückwärtsfahrten in der Dunkelheit unterstützt.

Schilling Omnibusverkehr GmbH aus Taxiunternehmen entstanden

Die Schilling Omnibusverkehr GmbH (SOV) bildet mit der K-B-S Busreisen GmbH und der K.R.B Busreisen GmbH die Schillinggruppe. Gegründet wurde der Betrieb vor rund 45 Jahren als Taxiunternehmen durch Anna Schilling. Die heutige Unternehmergeneration Karl und Brigitte Kläs, geb. Schilling, und Sohn Marcel baute die SOV in Kooperation mit der Kölner Verkehrs-Betriebe AG in den vergangenen Jahren zu einem leistungsstarken Verkehrsunternehmen in der Region Köln aus.

1.FC Köln powered by Senden Team

Dieser SETRA Omnibus wurde von der Autohaus Heinrich Senden GmbH in
Geilenkirchen verkauft. Die Generalvertretung für SETRA Omnibusse hat die Firma
SENDEN bereits seit über 30 Jahren inne. Wir sind regional und überregional für die
EvoBus / Daimler Buses tätig. Aktuell beschäftigt die Firma Senden mit Hauptsitz in Geilenkirchen
und den Filialen in Kerpen – Türnich und Mönchengladbach rd. 115 Mitarbeiter.

Die enge Zusammenarbeit in diesem Projekt mit Schilling Omnibusverkehr (SOV) war
Garant für eine perfekte Planung und Ausführung dieses Luxus-Reisebusses.
Auch der Service rund um dieses Fahrzeug wird durch die Autohaus Heinrich Senden GmbH
gewährleistet.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Der neue Setra TopClass S 517 HDH

Autohaus Senden stellt den neuen Setra TopClass S517 HDH vor!

Bester IVECO-Händler 2016

Login